Tagespflege im Sonnenhaus öffnet wieder im geschützten Regelbetrieb

Veröffentlicht am 04. Juli 2020

Die Tagespflege im Sonnenhaus Kehl öffnet wieder ihre Türen. Ab dem 6. Juli 2020 wird die Tagespflege von montags bis freitags zu den üblichen Öffnungszeiten für unsere Gäste wieder zur Verfügung stehen.

Allerdings werden auch in unserer Tagespflege weitreichende Schutz- und Hygienemaßnahmen gelten, um einem Infektionsgeschehen vorzubeugen. Dazu gehören u. a. die Einhaltung der Abstandsregeln, eine sorgfältige Handhygiene, eine Einhaltung der Hust- und Nies-Etikette sowie teilweise Maskenpflicht (Masken bitte mitbringen). Personen, die Symptome einer Covid-19 Erkrankung aufweisen, die an der Infektion erkrankt sind oder die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu an Covid-19 erkrankten Personen hatten, sind vom Besuch der Tagespflege ausgeschlossen.

Wir bitten unsere Gäste und ihre Angehörigen um Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung, damit der Betrieb der Tagespflege unter diesen besonderen Bedingungen möglich ist. Bitte machen Sie sich im Vorfeld mit unseren Nutzungsregeln vertraut. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Außerdem bitten wir, den Besuch der Tagespflege einmalig vor der ersten Nutzung anzukündigen und mit der Leitung abzustimmen, da die Platzzahl im geschützten Regelbetrieb von der üblichen Platzzahl abweichen kann.

Kontakt:

Veronika Erwig
Tel.: 07851 4855 592
info@sonnenhaus-kehl.de

Weitere Lockerung der Besuchsbeschränkungen ab dem 01.07.2020

Veröffentlicht am 01. Juli 2020

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die Corona-Pandemie hat uns alle stark getroffen. Für die Seniorinnen und Senioren ist der persönliche Kontakt zu ihren Angehörigen besonders wichtig. Gerade ältere Menschen sind aber durch das Virus besonders gefährdet. Hier ein ausgewogenes Verhältnis zu schaffen zwischen sozialer Teilhabe und Schutzmaßnahmen war von Anfang an eine Herausforderung.

Seit Beginn der Corona-Krise erhalten wir täglich eine Flut von Informationen, die kanalisiert und auf die Gegebenheiten in unseren Häusern angepasst werden müssen. Der Kompetenz unserer Mitarbeiter ist es zu verdanken, dass wir bisher sicher durch die Krise gegangen sind. Dennoch ist weiterhin Wachsamkeit angesagt. Uns liegt es sehr am Herzen, Ihnen den Kontakt zu Ihren Lieben zu ermöglichen. Gleichzeitig muss dies so geschehen, dass unsere Bewohner und Mitarbeiter so wenig Gefahren wie möglich ausgesetzt sind. Wir bitten Sie daher, sich weiterhin mit Wachsamkeit und Sorgfalt an die Verhaltensrichtlinien und Schutzmaßnahmen vor Ort zu halten.

Mit dem 01.07.2020 hat eine weitere Lockerung des Besuchsrechtes in Altenpflegeheimen stattgefunden. Eine Übersicht über die derzeit wichtigsten geltenden Regeln finden Sie in unserem Downloadbereich. Bitte informieren Sie sich aber auch vor Ort über die jeweils gültigen Verhaltensregeln.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund –

Ihr Sonnenhaus-Team

Neue Besuchsregelungen ab 18.05.2020

Veröffentlicht am 18. Mai 2020

Wie in den Medien vielfach schon kommuniziert wurde, tritt ab 18.05. eine Lockerung des allgemeinen Besuchsverbots in Pflegeeinrichtungen in Kraft. Damit ist es wieder möglich, unsere Bewohner in den Heimen zu besuchen – allerdings weiterhin nur unter Einhaltung weitereichender Schutzmaßnahmen.

Die Gesundheit unserer Bewohner und der Mitarbeiter ist unser oberstes Gut. Da unsere Bewohner zu einem großen Teil zu den ausgewiesenen Risikogruppen für eine Covid-19-Erkrankung gehören, müssen wir auf die strikte Einhaltung unserer Vorgaben bestehen. Darüber hinaus fordert die Umsetzung der Besuchsregelungen eine organisatorische Begleitung durch das Personal, die wir bereitstellen und planen müssen.

Wir bitten um Verständnis, wenn wir daher nur eine schrittweise, langsame Öffnung unserer Einrichtungen vornehmen können.

Grundsätzlich gilt:

  • Der Besucher ist nicht an Covid-19 erkrankt, hat keine Symptome, die darauf hindeuten (Symptome sind: Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemprobleme, allgemeines Krankheitsgefühl, Ausfall Geruchs-/ Geschmacksinn) und hatte in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu Personen, die an Covid-19 erkrankt sind.
  • Ein Besucher pro Tag und Bewohner.
  • Die Besuchsdauer beträgt ca. 45 Minuten.
  • Besuchsanmeldung mindestes 24 Stunden vorher
  • Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit. Eine genaue Einweisung über Hygiene- und Abstandsregeln erfolgt in den Einrichtungen bzw. nutzen Sie unser Informationsangebot über die wichtigsten Hygienestandards.

Wir freuen uns, mit Ihnen und den Bewohnern so einen  weiteren Schritt in Richtung Normalität gehen zu können. Das Sonnenhaus-Team bedankt sich schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung.

Anmeldung: Mo. bis Fr. 8.00 – 13.00 Uhr, telefonisch unter 07851 / 88957-0
oder per E-Mail unter info@sonnenhaus-kehl.de

Frohe Ostern!

Veröffentlicht am 13. April 2020

Die letzte Zeit war schwierig und angespannt, aber gemeinsam konnten wir eine stabile Situation für unsere Häuser aufrecht erhalten. Darüber sind wir sehr froh. Der Dank dafür geht einmal mehr an unsere Mitarbeiter, die mit ihrem Einsatz täglich dazu beitragen.

Leider müssen wir die strengen Schutzmaßnahmen noch eine Weile aufrecht erhalten werden, aber der Schutz unserer Bewohner steht für uns an allererster Stelle. Wir bitten also um Verständnis dafür, wenn über die Feiertage weiterhin keine Besuche in unseren Häusern möglich sind.

In diesem Sinne wünschen wir allen Bewohnern und ihren Angehörigen, aber auch allen Mitarbeitern und ihren Familien, frohe und erholsame Feiertage!

Das Sonnenhaus-Team

Besuchsverbot in unserer Einrichtung

Veröffentlicht am 21. März 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise sind Besuche in unserer Einrichtung bis auf Weiteres untersagt. Damit möchten wir unsere Bewohner so weit als möglich vor einer Ansteckung schützen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Falls Sie aus einem wichtigen Grund Kontakt zu einem Bewohner aufnehmen wollen, wenden Sie sich bitte telefonisch an die Einrichtung.

Corona: Besuchsregelung in unserer Einrichtung

Veröffentlicht am 16. März 2020

Aufgrund der Corona-Krise bitten wir darum, unser Pflegeheim derzeit nicht mehr für Besuche aufzusuchen, um die Einrichtung nicht noch mehr zu belasten. Die Einschränkungen im öffentlichen Leben hat auch Konsequenzen für unsere Betriebe; zusätzlicher Publikumsverkehr würde die Situation noch verschärfen. Sie unterstützen uns am besten, wenn Sie auf andere Kommunikationsmittel wie Telefon oder digitale Medien ausweichen.

Sollte ein Besuch unvermeidbar sein, wenden Sie sich telefonisch an die Einrichtung oder melden Sie sich am Haupteingang.

Beim Betreten der Einrichtung gelten nach wie vor folgende Regeln:

Bitte tragen Sie sich freiwillig in die ausliegenden Registrierungsformulare ein, um eine Benachrichtigung im Ansteckungsfall zu ermöglichen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und vernichtet, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Sollten Sie in eine unserer Einrichtung kommen, beachten Sie bitte folgende Hygienemaßnahmen:

  • sorgfältige Handdesinfektion am Eingang
  • häufiges Händewaschen
  • möglichst das eigene Gesicht nicht berühren
  • Verzicht auf Körperkontakt
  • niesen / husten in die Ellenbeuge

Maßnahmen zum Schutz vor Corona-Viren

Veröffentlicht am 12. März 2020

Der Ausbruch des Coronavirus (Covid-19) nun auch in Deutschland wirkt sich auf alle Bereiche des öffentlichen Lebens aus. Insbesondere Pflegeeinrichtungen sind zu besonderem Schutz ihrer Bewohner, aber auch des Pflegepersonals und der in der Einrichtung ein- und ausgehenden Menschen verpflichtet.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bitten wir Sie, folgende Schutzmaßnahmen beim Betreten unserer Einrichtung einzuhalten:

  • Besuchskontakte zu Ihren Angehörigen möglichst einschränken. Aktuell dürfen nur Angehörige 1. Grades ihre Verwandten in unserem Haus besuchen. Wir bitten dafür um Verständnis.
  • Bitte tragen Sie sich freiwillig in die ausliegenden Registrierungsformulare ein, um eine Benachrichtigung im Ansteckungsfall zu ermöglichen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und vernichtet, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Halten Sie sich beim Betreten unserer Einrichtung bitte an folgende Hygienemaßnahmen:

  • sorgfältige Handdesinfektion am Eingang
  • häufiges Händewaschen
  • Verzicht auf Körperkontakt
  • niesen / husten in die Ellenbeuge

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

 

Pflegedienstleitung (m/d/w) gesucht

Veröffentlicht am 06. März 2020

Das Sonnenhaus in Kehl-Kork ist eine langjährig etablierte Einrichtung mit 65 Plätzen in der stationären Pflege. Eingestreute Kurzzeit- und Verhinderungspflege sowie eine Tagespflege gehört ebenso zu unserem Dienstleistungsspektrum, darüber hinaus erfreut sich unser Seniorenwohnen großer Beliebtheit.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Wohnbereichsleitung.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zum examinierten Altenpfleger, Gesundheits- oder Krankenpfleger
  • idealerweise abgeschlossene Weiterbildung zur Pflegedeinstleitung
  • soziale und fachliche Kompetenz
  • Engagement und Teamfähigkeit
  • selbständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Wir bieten:

  • attraktive Vergütung
  • engagierte, familiäre Teams
  • flexible Arbeitszeiten, familienfreundliche Gestaltung möglich
  • betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen
  • vielseitige Mitarbeitervergünstigungen, z. B. unser Corporate-Benefit-Programm
  • abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungs- und Handlungsfreiräumen – selbstständiges Arbeiten erwünscht
  • interne / externe Weiterbildungen

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Sonnenhaus Kehl Seniorenzentrum
Herrn Jan Weikmann, Einrichtungsleitung
Krempenweg 1
77694 Kehl-Kork

Tel.+49 7851 88957-0
Fax +49 7851 88957-25
info@sonnenhaus-kehl.de

Sonnenhaus Kehl erzielt Bestnote 1,1 von MDK

Veröffentlicht am 25. September 2019

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) hat das Sonnenhaus Kehl bewertet – mit einer 1,1 im Gesamtergebnis bietet das Sonnenhaus demzufolge hervorragende Pflege und Betreuung. Die Beurteilungsbereiche sind „Pflege und medizinische Versorgung“, „Umgang mit demenzkranken Bewohnern“, „Betreuung und Alltagsgestaltung“ sowie „Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene“. In allen Bereichen wurde dem Sonnenhaus sehr gute Qualität bescheinigt.

Jan Weikmann, Vorstand des Sonnenhauses, freut sich über das Ergebnis: „Das spricht für die hervorragende Qualität, die den Senioren im Sonnenhaus schon seit Jahren zugute kommt. Wir möchten den eingeschlagenen Weg fortbeschreiten und so auch in Zukunft ein verlässlicher Partner für Senioren und ihre Familien in der Region sein.“

Spatenstich für den Erweiterungsbau

Veröffentlicht am 19. Mai 2019

Am 17. Mai fand der von langer Hand vorbereitete Spatenstich für den Erweiterungsbau des Sonnenhauses in Kehl Kork statt. Der Startschuss für die Umsetzung des Bauvorhabens ist damit gefallen. Auf dem Gelände des ehemaligen Parks soll ein dreistöckiges Gebäude entstehen, in dem drei neue Wohngruppen mit insgesamt 30 Einzelzimmern und ein „Marktplatz“ genannter Aufenthaltsbereich untergebracht werden. Nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus soll auch das alte Sonnenhaus-Gebäude umgebaut und modernisiert werden. Maßgeblich mitgestaltet hat das Projekt der Investor Primus Concept. Das Unternehmen wurde bei der Veranstaltung durch den Vorstand Werner Schilcher und den geschäftsführenden Gesellschafter Rolf Bläsius repräsentiert.

Der Verein Sonnenhaus Kehl bedankte sich für die intensive, zielführende Zusammenarbeit. In den vergangenen Monaten habe man sich intensiv mit den Gegebenheiten und Bedürfnissen aller Beteiligten auseinandergesetzt und sei schließlich zu einem sehenswerten Ergebnis gekommen. So entstehe nicht nur ein schönes Wohnumfeld für die Senioren, sondern auch ein attraktiver Arbeitsort für die Mitarbeiter. Durch die Kapazitätserweiterung können viele ältere Menschen aus der Umgebung in ihrem Umfeld und damit in der Nähe ihrer Familien wohnen blieben. Auch neue Arbeitsplätze werden durch den Erweiterungsbau entstehen. Die Bauzeit des Erweiterungsbaus wird voraussichtlich ein Jahr betragen.